Baden-Württembergs Wissenschaftsminsiterin Bauer fordert bessere Aufarbeitung der Kolonialzeit

AUTOR/IN
Theresia Bauer, Grüne (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Die baden-württembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) hat gefordert, dass Deutschland seine Kolonialgeschichte stärker aufarbeitet. Nach der Rückgabe einer während der deutschen Kolonialzeit geraubten Bibel und einer Peitsche an Namibia sagte Bauer im SWR: "Es macht aber Sinn, nicht nur zurückzugeben, sondern auch für eine gemeinsame Zukunft zu sorgen." Baden-Württemberg arbeite deshalb mit Wissenschaftlern und Archivaren beider Länder zusammen, um die belastete Vergangenheit aufzuarbeiten.

AUTOR/IN
STAND