IG BAU fordert reduzierten Mehrwertsteuersatz für sozialen Wohnungsbau

STAND
AUTOR/IN
Andreas Herrler

Audio herunterladen (4,6 MB | MP3)

Die Lage auf dem deutschen Wohnungsmarkt ist nach Ansicht des Mieterbundes so dramatisch wie schon lange nicht mehr. Das Jahr 2023 werde hart für Mieter, sagte dessen Präsident Siebenkotten den Funke-Zeitungen. Nach einer aktuellen Studie fehlen rund 700.000 Wohnungen. Der stellvertretende Vorsitzende der Industriegewerkschaft BAU, Harald Schaum, forderte im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Herrler deshalb, als Bauanreiz die Abgaben zu senken: "Wir brauchen eine Mehrwertsteuerabsenkung auf sieben Prozent für den Neubau nur bei Sozialwohnungen." Das mache den Bau einer durchschnittlichen Sozialwohnung um über 20.000 Euro günstiger.

STAND
AUTOR/IN
Andreas Herrler