Hitzewelle rollt auf Deutschland zu: Neue Temperaturrekorde im Juni?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,5 MB | MP3)

Der Süden und Westen Europas sind fest im Griff einer heftigen Hitzewelle: Spanien ächzt schon jetzt unter Temperaturen von teils mehr als 40 Grad, in Frankreich wird die Marke wohl in den nächsten Tagen gebrochen - und das bevor der Sommer kalendarisch überhaupt angefangen hat. Wetterexperte Andreas Machalica sagt: Das ist mehr als ein reines Wetterphänomen. "Diese ungewöhnlich frühe und anhaltende Hitzewelle ist ein klares Indiz für den Klimawandel." Im Gespräch mit SWR2 Aktuell-Moderatorin Katja Burck erklärt der Meteorologe, worauf wir uns auch in Deutschland - und speziell in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg - einstellen müssen in den nächsten Tagen und Wochen.

STAND
AUTOR/IN