Gründerin der Kabul Luftbrücke: “Es wird immer schwieriger Menschen außer Landes zu bringen”

STAND
AUTOR/IN
Christian Rönspies

Audio herunterladen (5 MB | MP3)

In Afghanistan haben die Taliban vor genau einem Jahr die Macht übernommen, nach einem völlig chaotischen Abzug der westlichen Truppen. Für die Menschen in Afghanistan hat sich die Lage dramatisch verschlechtert. Die Wirtschaft ist großteils kollabiert, immer wieder gibt es Anschläge, Menschenrechtsverletzungen sind an der Tagesordnung. Und immer noch warten tausende ehemalige Ortskräfte der westlichen Truppen darauf, in Sicherheit gebracht zu werden. Die Gründerin der Kabul Luftbrücke, Theresa Breuer, bringt weiterhin Menschen aus dem Land aber: “Die Lage wird immer komplizierter”, berichtet Breuer in SWR2 Aktuell. Wie die Luftbrücke genau funktioniert, erklärt sie im Gespräch mit SWR2 Aktuell-Moderator Christian Rönspies.

STAND
AUTOR/IN
Christian Rönspies