Gleise, Signale, Weichen: Wissing will bei Bahn-Baustellen zukünftig "ein Mal alles sanieren"

STAND
AUTOR/IN
Andreas Böhnisch

Audio herunterladen (6,4 MB | MP3)

Die Bahn kommt - aber meistens leider nicht pünktlich. Noch nie waren die Fernzüge so stark verspätet wie im Moment. Was muss getan werden, damit es wieder rund läuft und die Reisenden zu der Uhrzeit am Ziel ankommen, die im Fahrplan steht? Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) wird heute bei der Taufe des 100. "ICE 4" am Nachmittag in Mainz auf den Namen "Rheinland-Pfalz" dabei sein. Er verweist auf massive Investitionen in ein Hochleistungsnetz und den "Deutschland-Takt" - er sieht aber auch Handlungsbedarf im Baustellen-Management, erklärt er im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch.

STAND
AUTOR/IN
Andreas Böhnisch