"Gehst du Schule?" – wie sich die deutsche Sprache zwischen Instagram und Unterricht entwickelt

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (6 MB | MP3)

Wie entwickelt sich die deutsche Sprache? Das untersucht der Bericht zur deutschen Sprache, der jetzt zum dritten Mal von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und der Akademie-Union in Berlin vorgelegt worden ist. Der Schwerpunkt liegt diesmal auf der Entwicklung der deutschen Sprache an den Schulen. Der Germanist Helmuth Feilke von der Uni Gießen hat das Projekt geleitet. Er sagte in SWR Aktuell, dass ihn vor allem beeindruckt habe, welche Rolle Erwachsene bei der Sprachentwicklung von Kindern und Jugendlichen spielen. Dabei spiele eine große Rolle, welcher kommunikative Stil in der Familie herrsche: "Wird, wenn es um Themen geht, die in der Schule behandelt werden, das Kind aufgefordert, zu erzählen? Oder ist das Kind einfach nur Stichwortgeber?" Gleiches gelte für die Schulen: "Verhalten sich die Lehrkräfte so, dass sie die Schüler ermuntern, ausführlich zu erzählen?" Das sei ausschlaggebend für den Spracherwerb. Welche Rolle beim Spracherwerb dagegen Internet und Smartphone-Chats spielen, hat der Sprachwissenschaftler Helmuth Feilke im Gespräch mit Bernhard Seiler erzählt.

STAND
AUTOR/IN