Gas-Gipfel in Stuttgart: Keine "Laber-Bude", sondern Dramatik der Lage gezeigt

STAND
AUTOR/IN
Christian Rönspies

Audio herunterladen (4,4 MB | MP3)

Baden-Württemberg startet eine Kampagne zum Energiesparen. Das hat Ministerpräsident Kretschmann beim Gas-Gipfel in Stuttgart vor Vertretern von Politik, Kommunen, Industrie und Handwerk angekündigt. Die Veranstaltung sei keine "Laber-Bude" gewesen, sagte Landeskorrespondent Knut Bauer im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Christian Rönspies. Sie habe die Dramatik der Lage gezeigt. Die Landesregierung hat demnach einen Plan mit ersten Maßnahmen zum Einsparen von Strom und Heizung vorgelegt: In öffentlichen Gebäuden soll die Raumtemperatur auf 19 Grad abgesenkt werden, kein warmes Wasser mehr in Sanitäranlagen, Klimaanlagen werden abgestellt. Wie die Teilnehmer des Gipfels darauf reagiert haben, hören Sie im Audio.

STAND
AUTOR/IN
Christian Rönspies