STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (22,5 MB | MP3)

Die Fläche der Gärten in Deutschland schätzt man auf eine Million Hektar, das entspricht in etwa der Größe aller deutschen Naturschutzgebiete. Da stellt sich doch direkt die Frage: Können Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer den Umwelt- und Klimaschutz selbst schnell vorantreiben? Und was lässt sich in Städten verändern? Werner und Tobi diskutieren: Wie schlimm sind Schottergärten und Steingärten für die Umwelt und das Klima? Was können wir alle für mehr Artenschutz tun? Wie kann unser Garten im Sommer als Klimaanlage funktionieren? Wie bekommen wir die Luft in Städten sauberer und an heißen Tagen kühler durch Begrünung?

Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

STAND
AUTOR/IN