Frauenrechtlerin Pourkian: Frauen in Afghanistan sind in "katastrophaler Lage"

STAND
AUTOR/IN
Arne Wiechern

Audio herunterladen (4,5 MB | MP3)

Die Lage der Frauen und Mädchen in Afghanistan ist seit der Machtübernahme durch die Taliban "absolut katastrophal", sagt die Frauenrechtlerin Hourvash Pourkian. Mädchen dürften nur die 1. bis 6. Klasse besuchen, alle Frauen müssten Burka tragen - das gelte auch für Angehörige der LGTB-Community. "Wer trans ist, muss beim Verlassen des Hauses Burka tragen, sie dürfen sich nicht schminken, die Taliban wollen Homosexuelle "heilen", indem sie ihnen Medikamente und Hormone verabreichen", sagte Pourkian im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Arne Wiechern. Warum sie westliche Länder als Mitbeteiligte dieser Entwicklung ansieht und warum sie die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock (Die Grünen) kritisiert, hören Sie im Interview.

STAND
AUTOR/IN
Arne Wiechern