STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (5,9 MB | MP3)

Der ehemalige Bundesinnenminister und langjährige FDP-Politiker Gerhart Baum hat seine Partei dazu aufgefordert, sich nicht weiter vor einer Regierungsverantwortung zu drücken. Mit Blick auf die anstehenden Koalitionsverhandlungen in Rheinland-Pfalz und in Baden-Württemberg sagte Baum im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Alina Braun: "Ich halte es für richtig, dass die FDP sagt, wir wollen mitregieren. Das ist ein Sprung." Falsch hält Baum das Verhältnis zwischen FDP und Grünen. Das sei nahezu "feindselig" gewesen, so Baum. Jetzt müssten Gräben zugeschüttet werden. Die Folge für die Partei – auch mit Blick auf die Bundestagswahlen im September – müsse sein, dass die FDP Gemeinsamkeiten mit den Grünen suche. Wolle die FDP nach der Bundestagswahl mitregieren, "wird sie das nicht ohne die Grünen können." Eine Verständigung mit der Partei sei deshalb nötig. "Ein Schlüssel dafür ist die Umweltpolitik", so Baum.

STAND
AUTOR/IN