FDP-Gesundheits-Experte: Auch Geboosterte sollten Tests machen

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,8 MB | MP3)

Der Arzt und Gesundheitsexperte der FDP, Andrew Ullmann, hat gefordert, dass auch Menschen, die bereits eine dritte Impfung gegen das Coronavirus bekommen haben, testen lassen sollten. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch sagte Ullmann: "Man hat einen Impfschutz von etwa 75 Prozent nach einer Boosterung. Man könnte trotzdem noch Menschen weiter anstecken." Er und seine Familie hätten zwar schon eine dritte Impfung bekommen. Trotzdem werde man sich selbst "schnelltesten, um sicherzustellen, dass wir nicht asymptomatisch infiziert sind." Wie Ullmann die Diskussion um weitere Kontaktbeschränkungen sieht, darum geht es auch in dem SWR Aktuell-Gespräch.

STAND
AUTOR/IN