Familienverband: Sozialversicherungsurteil ist “eklatanter Fehler”

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,3 MB | MP3)

Eltern zahlen in der Pflegeversicherung weniger, als Kinderlose - muss das auch für die Kranken- und Rentenversicherung gelten? Und sollte es dabei auch eine Rolle spielen, wie viele Kinder es sind? Damit hat sich das Bundesverfassungsgericht beschäftigt und entschieden: In der Pflegeversicherung sollten Eltern konkret nach der Zahl ihrer Kinder entlastet werden. Dass es bei der gesetzlichen Renten- und Krankenversicherung dagegen keinen Unterschied macht, ob man Nachwuchs hat oder nicht, sei dagegen in Ordnung. Sebastian Heimann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Familienverbandes, hält das für eine eklatante Fehlentscheidung. Warum, das begründet er im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Florian Rudolph.

STAND
AUTOR/IN