STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,5 MB | MP3)

Der Epidemiologe Hajo Zeeb vom Leibnitz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie in Bremen hätte sich von der Politik einen früheren Lockdown gewünscht: "Als wir die ersten vier Wochen mit dem sogenannten 'leichten Lockdown' Ende November hinter uns hatten, zeichnete sich eigentlich schon ganz klar ab, dass es so nicht funktioniert und man gerade mal ein Plateau erreicht hat – aber nicht das Ziel, die Zahlen deutlich zu senken." Da sei klar gewesen, dass man anders hätte vorgehen müssen. "Das waren schon zwei verlorene Wochen, die bis zur Entscheidung ins Land gezogen waren", so Zeeb im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Sebastian Felser.

STAND
AUTOR/IN