Eine spanische Ikone: Auf der Fährte des "Osborne"-Stiers

STAND
AUTOR/IN
Reinhard Spiegelhauer

Audio herunterladen (17,8 MB | MP3)

Immer wieder taucht er auf - der riesige schwarze Stier am Rand spanischer Landstraßen und Autobahnen. Fast jedem Spanien-Reisenden ist er schon begegnet - es gibt ihn schon seit 65 Jahren.
Ursprünglich war er einfach eine Werbefigur für spanischen Cognac
bzw. Brandy. In Andalusien gilt er aber nun seit einem Vierteljahrhundert als historisches Kulturerbe. Dabei ist das Symbol umstritten, katalanische Separatisten haben mehrfach Stiere zerstört.
Spanien-Korrespondent Reinhard Spiegelhauer über den Osborne-Stier und was ihn ausmacht.

STAND
AUTOR/IN
Reinhard Spiegelhauer