Edelmetalle in alten Schubladen-Handys: Manchmal muss der Hammer her

STAND
AUTOR/IN
Stefan Eich

Audio herunterladen (3,8 MB | MP3)

In Deutschland liegen Millionen ausgedienter Handys und Smartphones in den Schubladen. Darin sind Metalle im Wert von etwa 240 Millionen Euro verbaut, das hat das Institut der Deutschen Wirtschaft errechnet. Wenn wie diese ganzen Smartphones recyceln würden, könnte die gesamte deutsche Bevölkerung über zehn Jahre mit Smartphones versorgt werden. Aber warum liegen so viele Smartphones nur rum und wie und wo kann ich die zum Recycling bringen? Diese Fragen beantwortet Oliver Buttler von der baden-württembergischen Verbraucherzentrale im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich.

STAND
AUTOR/IN
Stefan Eich