DIW: Öl- und Gaspreise werden immer weiter steigen

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,7 MB | MP3)

"Die Lage ist bedrohlich", sagt Marcel Fratzscher, der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) und meint damit die immer weiter steigenden Energiepreise. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch mahnte er eine nächste Bunderegierung an, "ehrlich" damit umzugehen, dass die Preise für "klimaschädliche Brennstoffe" wie Öl und Gas in Zukunft weiter steigen werden. Kurzfristig könne dagegen wenig getan werden, sagt Fratzscher. Was der Präsident des DIW langfristig vorschlägt, hören Sie ebenfalls in dem SWR Aktuell-Gespräch.

STAND
AUTOR/IN