Diskussion über Versicherungs-Pflicht nach Flutkatastrophe: "Starkregen bedroht 80 Prozent der Häuser in Deutschland"

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,4 MB | MP3)

Jeder, der in Deutschland ein Haus besitzt, sollte eine Elementarschaden-Versicherung abschließen müssen - das fordert zumindest der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD). Hintergrund ist die Flutkatastrophe, die in Rheinland-Pfalz Todesopfer forderte sowie große materielle Schäden anrichtete. Auch die Ratgeber-Redaktion Finanztip unterstützt den Vorschlag des Ministers - warum, erklärt deren Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen im Interview mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich.

STAND
AUTOR/IN