STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (15 MB | MP3)

Das kam schon einer Sensation gleich: Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu trifft sich Mitte September in Washington mit seinen Amtskollegen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und Bahrain. Gemeinsam unterzeichnen sie die sogenannten Abraham-Abkommen, was einem Friedensvertrag gleichkommt. Immer mehr Länder schließen sich an. Zuletzt Marokko, das eine Normalisierung der Beziehungen zu Israel ankündigte. Kritik kommt von den Palästinensern. Da ist von "Verrat" die Rede. Der Iran spricht von einer strategischen Dummheit der Emirate und von einem "Dolchstoß für Muslime".

STAND
AUTOR/IN