Corona-Sommer: Wir sind möglicherweise zu locker

STAND
AUTOR/IN
Petra Waldvogel

Audio herunterladen (5,1 MB | MP3)

Der Sommer macht seinem Namen alle Ehre, die Menschen genießen das Wetter im Café oder Freibad, es gibt wieder Großveranstaltungen, viele Länder um uns herum lockern nach und nach die Corona-Maßnahmen. Doch sind Lockerungen der richtige Weg, wo die Infektionszahlen gerade in diesem Jahr so hoch sind wie noch nie? Der Epidemiologe Professor Timo Ulrichs von der Akkon-Hochschule Berlin rät bei SWR Aktuell zur Vorsicht. Im Gegensatz zu den beiden vorigen Corona-Sommern breite sich das Virus in diesem Jahr auch unter eher widrigen Umständen aus. „Das sind keine guten Vorbedingungen für die zu erwartende Pandemiewelle im Herbst“, so Ulrichs. Solange es keine spezifischen Omikron-Impfstoffe gebe, sollte man dem Virus nicht zu viel Raum geben, um sich auszubreiten.
Welche Vorschläge Ulrichs im Hinblick auf den Corona-Herbst hat, erklärt er im Interview mit SWR Aktuell-Moderatorin Petra Waldvogel.

STAND
AUTOR/IN
Petra Waldvogel