Corona-Expertin Protzer: “Gefährdete Menschen müssen aufpassen”

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3 MB | MP3)

Die Virologin Protzer führt den sprunghaften Anstieg bei den Corona-Infektionen auf mehrere Ursachen zurück: Einerseits sei die neue Omikron-Variante BA5 in Deutschland auf dem Vormarsch, andererseits habe man die Schutzmaßnahmen sehr zurück gefahren und immer weniger Menschen trügen eine Maske. Die Corona-Sieben-Tage-Inzidenz war von gestern auf heute um mehr als 100 gestiegen: Das Robert Koch-Institut gibt sie mit rund 447 an. Zu den Folgen des aktuellen Pandemiegeschehens sagte Protzer im Gespräch mit SWR2 Aktuell-Moderatorin Jenny Beyen: “Das heißt vor allem für diejenigen, die gefährdet sind - weil sie älter sind oder Behandlungen durchgemacht haben oder Medikamente nehmen müssen - dass sie aufpassen müssen.” Für alle anderen gibt die Corona-Expertin Entwarnung: Wenn man geimpft sei, sei der Krankheitsverlauf relativ milde.

STAND
AUTOR/IN