STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (5,7 MB | MP3)

Der Werbeexperte Hansjörg Zimmermann hält die Corona-Spots für sehr gelungen. Der Münchner Medienwissenschaftler sagte SWR Aktuell, er sei sehr überrascht, "so etwas Emotionales von der Bundesregierung zu sehen. Das ist ein ganz neuer Ton." Auch in der Zielgruppe der 20-Jährigen kämen die Clips überwiegend gut an. Das habe eine nicht repräsentative Umfrage ergeben, die er unter Studierenden durchgeführt habe. Demnach hätten sich nur ein Fünftel der Befragten negativ geäußert. Die Clips leben laut Zimmermann von "Hollywood-Geigen" und den guten Stimmen der Schauspieler. Hier komme vor allem die Sprache zum tragen: "Wir schimmelten rum" - das sei so ein bisschen WhatsApp- und Internet-Sprech. "Eine gewisse Werbewirkung ist erreicht", lautet Zimmermanns Fazit. Was die von ihm befragten Studenten kritisieren hat er im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich erläutert.

STAND
AUTOR/IN