CDA: Industrie braucht fest gedeckelte Energie-Preise

STAND
AUTOR/IN
Andreas Herrler

Audio herunterladen (5 MB | MP3)

In Berlin treffen sich Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Gewerkschaften zur Betriebsrätekonferenz von CDU und CDA. Die CDA ist die Arbeitnehmervertretung innerhalb der CDU. Die Konferenz will unter anderem mit der Vorsitzenden des Deutschen Gewerkschaftsbundes Yasmin Fahimi (SPD) und CDU-Chef Friedrich Merz darüber beraten, wie sich Arbeitsplätze erhalten und Wohlstand sichern lassen. Der baden-württembergische CDA-Landesvorsitzende Christian Bäumler hat dafür am im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Herrler verlässliche Energiepreise für die Industrie gefordert. Aktuell sei der Wohlstand in Deutschland noch nicht gefährdet, aber nur so lasse sich eine Abwanderung von Unternehmen ins Ausland verhindern.

STAND
AUTOR/IN
Andreas Herrler