Cannstatter Wasen startet: Schausteller plagen Personalmangel und Energiekosten

STAND
AUTOR/IN
Jonathan Hadem

Audio herunterladen (4 MB | MP3)

In Stuttgart startet heute der Cannstatter Wasen - erstmals wieder seit 2019 findet das Volksfest statt. Nach dem Ausfall der letzten beiden Jahre in der Corona-Pandemie macht den Schausteller-Betrieben dieses Jahr die Energiekrise zu schaffen. Der Vorsitzende des Schaustellerverbands Südwest Stuttgart, Mark Roschmann, hat im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Jonathan Hadem von 30 Prozent Mehrkosten gesprochen, mit denen die Betriebe jetzt schon rechneten. Ein weiteres Problem sei Personalmangel, weil während der Pandemie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegangen seien: "Wir brauchen Service-Kräfte ganz klar in allen Bereichen." Trotz der Widrigkeiten wolle der Verband die Preise gerade für Familien auf dem Cannstatter Wasen erschwinglich halten, so Roschmann. Das Volksfest feiert in diesem Jahr ein Jubiläum. Es ist die 175. Ausgabe - 1818 fand das Fest zum ersten Mal statt.

STAND
AUTOR/IN
Jonathan Hadem