STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,6 MB | MP3)

Eine Umfrage des Bundesamts für Naturschutz (BfN) hat überraschende Ergebnisse zu Tage gefördert: Demnach ist das Interesse an Natur und Naturerlebnissen unter Jugendlichen weitaus höher als gedacht. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Petra Waldvogel berichtet BfN-Präsidentin Beate Jessel, dass gut ein Drittel der Befragten in der neuen Jugend-Naturbewusstseinsstudie angab, sich bereits für die Belange von Natur und Umwelt engagiert zu haben. Bei denjenigen, die dies noch nicht getan hätten, könnten sich immerhin Zweidrittel vorstellen demnächst aktiv zu werden. "Wir stellen fest, viele Jugendliche sind nicht nur interessiert, sie setzen sich engagiert und mit hoher Kreativität für den Natur- und Klimaschutz ein, so Jessel.

STAND
AUTOR/IN