Bibliotheken und Corona: Orte der Begegnung für die Zeit nach der Pandemie

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,6 MB | MP3)

Auch Bibliotheken mussten im Lockdown schließen. Damit sie nicht komplett die Verbindung zu ihren Kundinnen und Kunden verlieren, haben viele von ihnen massiv in die Digitalisierung investiert. Trotzdem glaubt der Bundesvorsitzende des Deutschen Bibliothekenverbandes, Andreas Degkwitz, nicht, dass sich die Bibliotheken rein ins Internet verlagern werden. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Vanja Weingart erklärt er, warum er die Bibliothek als Ort der Begegnung für unverzichtbar und nach der Pandemie sogar umso wichtiger hält.

STAND
AUTOR/IN