STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,3 MB | MP3)

Die belarussische Philosophin und Kritikerin der Lukaschenko-Regierung, Olga Shparaga, ist wieder frei. Sie sei gestern während einer Demonstration in Minsk festgenommen worden, bei der zum ersten Mal Wasserwerfer eingesetzt wurden, sagte Shparaga in SWR Aktuell. Die Polizei habe Gruppen von Menschen auseinandergetrieben, um sie zu verfolgen und festzunehmen, so die Professorin, die auch dem Koordinierungsrat der belarussischen Opposition angehört. Die Philosophin wartet jetzt auf eine Gerichtsverhandlung, an deren Ende auch eine Gefängnisstrafe stehen könne. Dies sei für sie jedoch kein Grund, Belarus zu verlassen, sagte Shparaga im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Herrler.

STAND
AUTOR/IN