Baubranche in BW: Ampelpläne für Wohnungsbau sind machbar

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,8 MB | MP3)

Laut Koalitionsvertrag plant die künftige Ampel-Regierung unter anderem auch ein eigenes Bauministerium. Das soll helfen, endlich mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Denn gute und dennoch preiswerte Mietwohnungen sind in Deutschland bereits seit vielen Jahren Mangelware. Der Hauptgeschäftsführer der Bauwirtschaft Baden-Württemberg, Thomas Möller zeigte sich im Interview mit SWR Aktuell-Moderatorin Ulrike Alex zuversichtlich, dass der im Koalitionsvertag anvisierte Bau von 400.000 Wohnungen pro Jahr machbar sei. Statistisch würden davon 52.000 Wohnungen in Baden-Württemberg gebaut, so der Verbandschef. Welche Vorteile sich die Branche von dem neuen Bauministerium erhofft und welche Probleme dringend angegangen werden sollten, erklärt Möller ebenfalls im Interview.

STAND
AUTOR/IN