STAND
AUTOR/IN
Der bahn-politische Sprecher der Grünen im Bundestag, Matthias Gastel (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Soeren Stache/dpa)

Die Grünen wollen erreichen, dass sich Inlandsflüge ab 2035 nicht mehr lohnen. Schon jetzt könne ein Teil des innerdeutschen Luftverkehrs problemlos auf die Schiene verlagert werden, sagte Grünen-Verkehrsexperte Gastel dem SWR. So seien zehn Prozent der Passagiere am Stuttgarter Flughafen auf Strecken unterwegs, die sie genauso gut per Bahn erreichen könnten. Airline und Bahn müssten enger zusammenarbeiten und Reisepläne abstimmen. Ausbaubedarf sieht Gastel auf längeren Strecken, etwa zwischen Stuttgart und Hamburg. Dafür solle der Bund jährlich drei Milliarden Euro bereitstellen. Mit dem Bahn-Experten der Grünen hat SWR Aktuell-Moderatorin Katja Burck gesprochen.

STAND
AUTOR/IN