Auslands-Fachkräfte: Deswegen kommen sie ungern nach Deutschland

STAND
AUTOR/IN
Andreas Böhnisch

Audio herunterladen (4,2 MB | MP3)

Wir brauchen mehr Fachkräfte in Deutschland, denn sie fehlen in sehr vielen Branchen. Deswegen wirbt der deutsche Staat auch im Ausland dafür, nach Deutschland zu kommen und hier zu arbeiten. Aber auch wenn die Zahlen steigen und die Bundesregierung gerade den Migrationsprozess vereinfachen will: Häufig scheitert eine Einwanderung an zu viel Bürokratie, Intransparenz und zu langen Wartezeiten, erklärt Wido Geis-Thöne im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch. Er ist Ökonom für Zuwanderung beim Institut der Deutschen Wirtschaft.

STAND
AUTOR/IN
Andreas Böhnisch