Auf Messers Schneide: Bosnien und Herzegowina 30 Jahre nach Kriegsbeginn

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (17,6 MB | MP3)

Rund 100.000 Menschen sind gestorben, im Bürgerkrieg in Bosnien und Herzegowina in den 90er Jahren, mitten in Europa. Zwei Millionen Menschen mussten ihre Heimat verlassen. Seit damals ist das Land nicht wirklich zur Ruhe gekommen – jetzt steht der wackelige Frieden wieder auf der Kippe. Die serbische Volksgruppe schert aus, will sich abspalten – und wird dabei aus Russland unterstützt. Diese Woche jährt sich der Kriegsbeginn zum 30. Mal. Wie geht es weiter mit Bosnien-Herzegowina?

STAND
AUTOR/IN