STAND
AUTOR/IN
Dauer

Die Politiker sind derzeit nicht zu beneiden. In der Corona-Krise müssen fast täglich schnelle Entscheidungen getroffen werden. Dabei ändert sich die Faktenlage auch fast täglich. Die Mediziner und Forscher wissen noch längst nicht alles über das Corona-Virus und finden immer neue Aspekte heraus. Eine schnelle und gute Entscheidungshilfe wäre in dieser Situation hilfreich. Daran arbeitet der Informatiker von der TU Darmstadt Johannes Daxenberger zusammen mit anderen Wissenschaftlern. Das Projekt heißt Argumente als soziales Gut. Es soll eine Art automatische Suchmaschine für Argumente im Netz entstehen, die den Entscheidungsträgern eine Pro- und Contra-Liste bietet. Kirsten Tromnau spricht im SWR Aktuell Netzagent mit Johannes Daxenberger über die automatische Suchmaschine für Argumente aus dem Netz.

Mehr Netzagent zum Anhören

#netzagent

Neues und Hintergründiges zu Cybercrime und Cyberwar, Datenschutz und Datensicherheit - Wir reden mit Experten über Technik, Politik und Gesetze, die das Internet bedrohen oder sicherer machen.

STAND
AUTOR/IN