STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (23,2 MB | MP3)

Annegret Kramp-Karrenbauer würde auch nach der Bundestagswahl gerne als Verteidigungsministerin weitermachen: Man wünsche sich ja immer, etwas Angefangenes auch beenden zu können. Die Corona-Amtshilfe hinterlasse bei der Bundeswehr ihre Spuren, Dinge blieben liegen. Kramp-Karrenbauer fordert, nach der Pandemie die Strukturen zur Krisenbewältigung zu überdenken. Vor der NATO-Verteidigungsministerkonferenz spricht die Ministerin von der Gefahr einer steigenden Gefahr für die Bundeswehrsoldaten in Afghanistan. Das KSK sieht sie auf einem guten Weg. Das Interview mit Annegret Kramp-Karrenbauer führte SWR-Hauptstadtkorrespondentin Nina Barth.

STAND
AUTOR/IN