5 Jahre Rastatter Baustellen-Havarie: Was machen andere Länder besser?

STAND
AUTOR/IN
Stefan Eich

Audio herunterladen (3,7 MB | MP3)

Eine viele Millionen Euro teure Tunnel-Bohr-Maschiene – nur noch Schrott, unter der Erde einbetoniert, um noch größere Schäden zu verhindern: Dieses Bild von der Havarie der Tunnel-Baustelle in Rastatt hat sich seit 2017 festgesetzt. Die Strecke, die über dem Tunnel läuft, war abgesackt und für lange Zeit gesperrt. Der Rastatter Tunnel sollte eigentlich schon längst fertig und Teil der europaweit bedeutenden Bahnstrecke Rotterdam-Genua sein. Wann der Tunnel in Betrieb geht, ist unklar. Wie teuer er am Ende sein wird, weiß auch niemand – das sei typisch deutsch, findet Sven Flore. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich erklärt der Vorstandsvorsitzende der Bahngesellschaft SBB Cargo International und stellvertretende Vorsitzende des Netzwerks Europäischer Eisenbahnen, was die Schweiz anders macht als Deutschland und warum sie damit erfolgreicher ist.

STAND
AUTOR/IN
Stefan Eich