STAND

Eine Steuer auf Plastikverpackungen soll den künftigen EU-Haushalt mitfinanzieren. Das sieht der neue Vorschlag von EU-Ratspräsident Charles Michel für die Finanzperiode 2021 bis 2027 vor. Pro Kilogramm unrecyceltem Verpackungskunststoff sollen 80 Cent fällig sein. Mit der Plastiksteuer und möglichen Überschüssen aus dem europäischen Emissionshandel sollen insgesamt 15 Milliarden Euro zusammenkommen. Michel will mit seinen Vorschlägen kurz vor dem Sondergipfel nächste Woche neuen Schwung in den festgefahrenen Streit um den EU-Haushalt bringen. Insgesamt sieht sein Plan Ausgaben in Höhe von rund 1.100 Milliarden Euro vor.

STAND
AUTOR/IN