Bild von Stefan Giese

Mundart-Studie vorgestellt

Meinung: Ohne Dialekte wird es fad und freudlos

Stand
AUTOR/IN
Stefan Giese
Bild von Stefan Giese

Dialekte sind im Südwesten vom Aussterben bedroht. Stefan Giese hat sich eine Welt ohne regionale Mundarten vorgestellt. Sie gefällt ihm nicht.

Immer weniger Kinder in Baden-Württemberg sprechen Dialekt. Das hat jetzt eine in Tübingen vorgestellte Studie ergeben. In Rheinland-Pfalz dürfte es ganz ähnlich sein. Der Tübinger Sprachwissenschaftler Hubert Klausmann, der sich seit über 30 Jahren den süddeutschen Mundarten widmet, sieht in der abnehmenden Verbreitung des Dialektsprechens einen Verlust und fordert Eltern sowie Lehrkräfte auf, das Sprechen einer regionalen Mundart zu fördern.

Tübingen

Alte Orts-Mundarten gehen verloren Tübinger Studie: Lob kann gefährdeten Dialekt bei Kindern bewahren

Jungen und Mädchen in Baden-Württemberg sprechen kaum noch Dialekt. Das hat eine landesweite Studie der Universität Tübingen ergeben. Wichtig sei die Einstellung zum Dialekt.

SWR Aktuell Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz SWR Aktuell

Nun ließe sich an dieser Stelle einwenden, dass andere Fähigkeiten und Fertigkeiten mutmaßlich wesentlich wichtiger seien, mit denen sich die Kids erfolgreich durch ihre Zukunft kämpfen können. Fremdsprachen etwa, IT-Kenntnisse oder ein passables Sozialverhalten. Doch Vorsicht, stellen Sie sich kurz eine Welt ohne Dialekte vor. Sie wäre freudlos, fad und langweilig.

Da wären zum Beispiel die Bewohnerinnen und Bewohner unserer Hauptstadt. Wenig bereitet ihnen mehr Vergnügen, als sich über die „schwäbelnden“ Angehörigen der südwestdeutschen Einwanderungswelle zu mokieren, die gefühlt ganze Berliner Stadtviertel besiedeln. Und denken Sie nur an unsere Fernsehkomiker! Wie sollen sie künftig „Ossis“ parodieren, wenn sie nicht mehr das vortragen können, was sie für sächsisch halten? Nicht zu vergessen, dass die Reden von Olaf Scholz noch dröger wären, wenn nicht gelegentlich ein bisschen Hamburger Schnack durchscheinen würde.

Furchtbar, das gilt es unbedingt zu vermeiden. Herr Klausmann, bleiben Sie dran!

Mehr Meinungen im SWR

„SWR Story“ über Physiotherapie in Deutschland Meinung: Physiotherapie – ein deutsches Milliardengrab

„Physiotherapie. Ein hinkendes System?“ lautet der Titel einer neuen Ausgabe von „SWR Story“. Der Film zeigt, was in Deutschland schiefläuft, meint Martin Rupps.

Zwei Minuten: Die Kolumne zum Wochenende Meinung: Sammeln Sie Punkte? Die FDP im Wahlkampf-Fieber

Die nächsten Wahlen nahen – und die FDP hat jede Menge Ideen, wie sie die Wähler auf ihre Seite bekommen kann. Bisher allerdings noch nicht so super-erfolgreich, meint Jan Seidel.