Einsatz mit Rettungshubschrauber nach Motorradunfall, Friedrichshafen © SWR (Foto: SWR)

Unfälle am Himmelfahrtstag in Rheinland-Pfalz

Zwei Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

STAND

Bei Unfällen am Himmelfahrtstag sind zwei Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Beide Unfälle ereigneten sich im Donnersbergkreis.

Bei Bennhausen war auf der L397 ein 72-Jähriger unterwegs, als er in einer Kurve die Kontrolle über sein Motorrad verlor und auf den Boden fiel, wie die Polizei mitteile. Er wurde nach dem Unfall mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Unfallursache war zunächst unklar. Ein Gutachter soll prüfen, ob ein technischer Defekt im Spiel war.

Einige Kilometer weiter fuhr ein 65-jähriger Motorradfahrer in einer Gruppe mit rund zehn Motorrädern von Rockenhausen in Richtung Alsenz. In Mannweiler-Cölln kam er auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Hauswand, wie die Polizei mitteilte. Die Unfallursache war auch hier zunächst unklar, der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.

STAND
AUTOR/IN