Martin Rupps (Foto: SWR, SWR/Kristina Schäfer)

Mit Videokameras gegen Müllsünder

Meinung: Wundersame Müllvermehrung

STAND
AUTOR/IN
Martin Rupps

Martin Rupps findet es gut, dass die Stadt Ludwigshafen Videokameras gegen Müllsünder einsetzt. Wer hier nach dem Schutz von Persönlichkeitsrechten ruft, darf ihn gern zu illegalen Müllhaufen begleiten.

In Mainz gibt es eine wundersame Müllvermehrung. Wer eine Matratze oder einen Stuhl an die Straße stellt, löst eine Müllwanderung aus. Andere Leute fahren Lattenroste, Elektrogeräte oder Autoreifen dorthin. Offenbar sinkt die Hemmschwelle zum illegalen Entsorgen, wenn eine andere bzw. ein anderer damit angefangen hat. Alle eint die unsoziale Annahme: Irgendwer wird das Zeug schon abholen. Irgendwann.

Umweltverschmutzung, illegale Entsorgung von Altreifen und Müll. (Foto: IMAGO, mhphoto)
Die Stadt Ludwigshafen setzt demnächst Videokameras gegen Müllsünder ein. Andere Städte und Gemeinden sollen folgen, meint Martin Rupps. mhphoto

Versiffte Matratzen am Gehweg

Natürlich, ein paar Sachen kommen rasch weg, weil andere sie brauchen können oder als Schrott verwerten. Aber es bleibt immer etwas zurück. Ich finde eine versiffte Matratze am Gehweg unappetitlich. Noch mehr verstört mich die Geisteshaltung, die dahintersteht. Der Egoismus. Das Absterben eines gemeinschaftlichen Bewusstseins, das meines Erachtens jede funktionierende Gemeinschaft braucht.

Ich finde es gut, dass die Stadt Ludwigshafen demnächst Videokameras gegen Müllsünder einsetzt. Hoffentlich Mainz bald auch und viele weitere Städte. Wer hier nach dem Schutz von Persönlichkeitsrechten ruft, darf mich gern zu illegalen Müllhaufen begleiten.

Ludwigshafen

Aktion gegen zugemüllte Stadt Ludwigshafen: Mit Kameras gegen Müllsünder

Die Stadt Ludwigshafen will ab Herbst mit einer Videoüberwachung gegen Müllsünder und illegale Müllablagerungen vorgehen. Das Pilotprojekt ist laut Stadt das letzte Mittel.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Mehr Meinungen im SWR

Entwurf eines "Inflationsausgleichsgesetzes" Meinung: Lindners Mogelpackung

Ein Gesetz soll verhindern, dass höhere Gehälter zu noch höheren Steuern führen. Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) verkauft eine Selbstverständlichkeit als Erfolg.  mehr...

Preiswerter Nahverkehr Meinung: Das 9-Euro-Ticket soll bleiben

Das 9-Euro-Ticket ist für die Steuerzahler zu teuer und überfordert die Nahverkehrssysteme, sagen seine Kritiker. Stimmt, doch das lässt sich mit dem nötigen politischen Willen ändern, meint Stefan Giese.  mehr...

Heizperiode rückt näher Meinung: Triage beim Gas

In der kalten Jahreszeit muss die Politik möglicherweise entscheiden, wer Energie bekommt und wer nicht. Das erinnert Martin Rupps an die Triage, die ärztliche Entscheidungsnot während der Corona-Pandemie.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Martin Rupps