STAND

Wegen der Proteste gegen die geplante Rentenreform in Frankreich ist der Louvre in Paris heute vollständig geschlossen geblieben. Mehrere Dutzend Demonstranten haben den Eingang zu dem Gebäude blockiert. Der Louvre wird täglich von etwa 30.000 Menschen besucht. Videos
in sozialen Medien zeigen wütende Besucher. Sie buhen die Demonstranten aus. Auch im landesweiten Zugverkehr und bei der Pariser Metro gab es heute erneut Behinderungen. Seit Anfang Dezember streiken und protestieren zahlreiche Franzosen gegen die Reform. Die Gewerkschaften befürchten, dass die Arbeitnehmer künftig länger arbeiten müssen und weniger Rente bekommen.

STAND
AUTOR/IN