STAND

Im Chemiepark Höchst ist am Montagabend aus einem Leck in einer Anlage Chlorwasserstoff ausgetreten. Die Feuerwehr versuchte, die Gaswolke mit einem Wassersprühnebel niederzuschlagen. Nach ersten Messungen ist das Gas nicht gefährlich, stinkt aber. In Verbindung mit Wasser entsteht Salzsäure. Anwohner wurden per Sirene gewarnt, nicht nach draußen zu gehen.

STAND
AUTOR/IN