Freiburg

SWR-Talk zur Wahl hitzig bei Klimaschutz

STAND

Im SWR-Studio Freiburg gab es gestern Abend einen Live -Talk zur bevorstehenden Bundestagswahl. Expertinnen und Experten diskutierten über Klimawandel, Corona und Afghanistan. Die Mission in Afghanistan sei gescheitert und dürfe sich nicht wiederholen, war man sich einig. Caritas-Präsident Peter Neher sprach von politischem Versagen. Über Klimawandel wurde hitzig diskutiert. Die Aussage im Programm der AfD, Menschen sollten sich dem Klima anpassen, Klimawandel sei nicht menschengemacht, verursachte Empörung: Die jüngsten Flutkatastrophen seien - wissenschaftlich nachgewiesen - Folgen von Naturzerstörung, so Adrian Probst, Bürgermeister von St. Blasien. Über YouTube konnten Zuschauer live Fragen stellen, dies wurde rege genutzt.

STAND
AUTOR/IN