Die Koblenzer Festung Ehrenbreitstein erstrahlt am 06.05.2011 anläßlich der Eröffnung des rheinland-pfälzischen Kultursommers im Schein einer Lichtinstallation (Foto: picture-alliance / Reportdienste, dpa Bildfunk, picture alliance / Thomas Frey/dpa | Thomas Frey)

"Ostwind" weht Musik und Literatur ins Land

Kultursommer Rheinland-Pfalz startet endlich wieder durch

STAND
AUTOR/IN
Florian Rudolph

Während der Pandemie fand der Kultursommer nur eingeschränkt statt. Jetzt soll es von Mai bis Oktober wieder "das volle Programm" geben. Mehr als 200 Veranstaltungen sind geplant. Auch der Ukraine-Krieg und die Opposition in Belarus werden thematisiert.

Das Motto stand schon lange fest und hat nichts mit dem Ukraine-Krieg zu tun. Die aktuellen Ereignisse haben aber Einfluss auf das Programm, wie Kulturministerin Katharina Binz (Grüne) im SWR erklärte: "Es gab deutsch-russische Partnerschaftsprojekte, die nicht durchgeführt werden können, von denen wir aber hoffen, dass wir sie in besseren Zeiten nachholen können."

Die meisten anderen Programmpunkte können aber wie geplant stattfinden, sagte die Grünen-Politikerin. Der diesjährige Kultursommer soll die Kultur Osteuropas auf vielfältige Weise präsentieren. Das Land Rheinland-Pfalz gebe nur das Motto vor. "Danach sind die Veranstalter, die sich bei uns um eine Förderung beworben haben, frei."

Russische Märchen gehörten ebenso dazu wie bulgarische Frauenchöre. Auch aktuelle politische Probleme sollen aufgegriffen werden. Zum Beispiel durch ein Filmprojekt, "wo es um die Protestbewegung in Belarus geht."

Schwerpunkt liegt auf "kleinen Veranstaltungen"

Besondere Highlights sind aus Sicht der Kulturministerin die Nibelungenfestspiele in Worms und das Festival des deutschen Films in Ludwigshafen, die auch unter dem Motto des Kultursommers stehen.

Vor allem empfiehlt Katharina Binz aber die vielen kleinen Veranstaltungen zu besuchen: "Nach zwei Jahren Corona-Pandemie haben wir viele Förder-Anträge von kleinen Veranstaltern bekommen. Deshalb fällt es mir schwer, die Top Drei der mehr als 200 Events zu nennen."

Auftakt in Herxheim

Einen heißen Tipp hat die Ministerin aber dann doch: "Halten sie sich das Wochenende vom sechsten bis zum achten Mai frei um nach Herxheim bei Landau zu kommen. Dort findet die Eröffnung des Kultursommers statt. Dabei können sich Besucher*Innen treiben lassen und den Kultursommer 2022 in seiner Vielfalt genießen". So etwas habe es in zwei Jahren Corona-Pandemie nicht gegeben, verspricht Katharina Binz.

Herxheim

"Ukrainedisko" geplant Trotz Ukraine-Kriegs: Kultursommer in Herxheim trägt Motto "Ostwind"

In Herxheim (Kreis Südliche Weinstraße) wird dieses Jahr im Mai der Kultursommer Rheinland-Pfalz eröffnet. Am Donnerstag wurde das Programm vorgestellt. Das soll trotz des Ukraine-Kriegs unter dem Motto "Kompass Europa: Ostwind" stehen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Florian Rudolph