STAND
ONLINEFASSUNG

Eigentlich waren die Klimaziele 2020 längst abgeschrieben. Aktuelle Daten des Umweltbundesamtes zeigen jetzt aber: Sie wurden doch noch erreicht, vor allem in Folge der Corona-Pandemie.

Dass es jetzt doch noch geklappt hat mit den deutschen Klimaschutzzielen für 2020 ist wohl auf die Folgen der Pandemie zurückzuführen. So wurde aufgrund des flächendeckenden Lockdowns in Fabriken im Frühjahr zeitweise nicht mehr oder nur eingeschränkt produziert. Wegen der Kontaktbeschränkungen gab es außerdem im gesamten Jahr weniger Reisen mit dem Auto oder dem Flugzeug. Das Ergebnis: Die Verringerung der Treibhausgase im vergangenen Jahr war der größte jährliche Rückgang seit 1990. Insgesamt emittierte Deutschland knapp 739 Millionen Tonnen Treibhausgase.

"Alle Minister sind jetzt Klimaschutzminister"

Für Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) ist das Erreichen des Klimaziels im vergangenen Jahr dennoch kein Grund zum Ausruhen. So müsse das geplante Ausbautempo für Wind- und Sonnenstrom in diesem Jahrzehnt verdoppelt werden.

STAND
ONLINEFASSUNG