Biene bei der Honigproduktion (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Friso Gentsch)

Ernte fällt im Südwesten sehr schlecht aus

Honig könnte teuer werden

STAND
AUTOR/IN

Wegen des vielen Regens fällt die Honigernte-Bilanz 2021 schlecht aus. Im Südwesten liegt der Ertrag sogar weit unter dem Bundesdurchschnitt. Honig könnte deshalb teurer werden.

Allerdings rechnen Experten nicht mit einem hohen Preisanstieg, da nur etwa 30 Prozent des Honigbedarfs in Deutschland aus einheimischen Ernten stammt. Der Rest wird importiert. Insgesamt erzeugte jedes Bienenvolk Schnitt bundesweit in diesem Jahr 28,3 Kilo. Das sind 5,5 Kilo weniger als 2020. Im Südwesten liegen die Erträge aber noch deutlich darunter: So erzeugte in Rheinland-Pfalz jedes Bienenvolk im Schnitt nur 24,2 Kilo. In Baden-Württemberg fiel die Ernte noch geringer aus. Im Schnitt wurden nur 17,3 Kilo geerntet.

"Es war vielerorts zu kühl und zu nass. Die Bienen sind wenig ausgeflogen und haben die geringen Mengen an eingetragenem Nektar dringend selbst benötigt."

Große Verluste in Baden-Württemberg

Größere Verluste gab es in Baden-Württemberg in der Rhein-Ebene, wo genau zur Blütezeit die heftigsten Regenfälle stattfanden. Während 2020 die Honigernte noch bei 38,7 kg pro Bienenvolk lag, hat sich jetzt fast halbiert. Viele Imker haben in diesem Jahr sogar ganz auf die Ernte verzichtet und ließen den Honig im Stock, damit sich die Bienenvölker ausreichend selbst versorgen

Regen verkürzte Blühzeiten

Nicht ganz so dramatisch ist die Lage in Rheinland-Pfalz. Auch hier fanden in der Rhein-Ebene während der Blühzeit heftige Regenfälle statt. Beispielsweise war die Blühzeit der Akazien aufgrund des Starkregens schon nach zehn Tagen vorbei. Doch da die Ernte 2020 in Rheinland-Pfalz bei 36,5 kg pro Bienenvolk lag, ist der Verlust zu diesem Jahr nicht so hoch wie in Baden-Württemberg .

Zahl der Bienenvölker und Hobbyimker wächst

Insgesamt gibt es nach Angaben des Deutschen Imkerbundes inzwischen rund 160.000 Imker in Deutschland und damit fünf Prozent mehr als 2020. Die meisten üben die Bienenhaltung in ihrer Freizeit aus und wollen sich dadurch für die Natur und die Umwelt einsetzen. Die Honigleistung stehe nicht im Vordergrund, sondern die Bestäubung von Pflanzen durch die Bienen. Für die knapp 100 Berufsimker (und einige Hundert Nebenerwerbsimker) sei die Situation durch die Ernteausfälle allerdings schwierig, betonte der Präsident des Deutschen Imkerbundes Ellmann.

Hoher Wassergehalt könnte Haltbarkeit und Etikett ändern

Die Erntezahlen stammen von der zweimal im Jahr durchgeführten Umfrage des Fachzentrums Bienen und Imkerei in Mayen. Daran nahmen im Frühjahr 10.066 Imkereien teil und im Sommer 9.080 Imkereien. Problematisch könnte möglicherweise dieses Jahr der Wassergehalt im Honig werden, so Christoph Otten vom Fachzentrum. Der Wassergehalt lag im Sommer bei durchschnittlich 17,8 Prozent und damit 0,7 Prozentpunkte höher als ein Jahr zuvor. Auch im Frühjahr hatte es ebenfalls schon einen Anstieg gegeben. Der Maximalwert des Deutschen Imkerbundes bei seinen Qualitätskriterien liegt bei 18 Prozent. Das könnte einerseits dazu führen, dass der Honig nicht so lange haltbar bleibt und er auch nicht als "Echter Deutscher Honig" im Handel bezeichnet werden darf. Verkauft werden darf er trotzdem, weil die gesetzliche Grenze bei einem Wassergehalt von 21 Prozent liegt.

Unsere SWR-Sendung "Was kostet...?" hat sich unter anderem mit dem Preis von Honig beschäftigt.

Ravensburg-Horgenzell

Bienenkästen abtransportiert Bienen-Diebe im Raum Bodensee-Oberschwaben unterwegs

Auf der Insel Reichenau, in Stockach und in Ravensburg sind in diesem Frühjahr innerhalb kürzester Zeit viele Bienenvölker gestohlen worden. Für die Imker ist der Verlust oft existenzgefährdend.  mehr...

Aromatisch und naturbelassen 5 Fakten zum Honig

Als Brotaufstrich, im Joghurt oder einfach als süße Note im Tee - Honig ist eines der beliebtesten Nahrungsmittel. Das Beste: Honig ist naturbelassen und hat ein besonderes Aroma.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Innenstädte als neues Zuhause für Bienen Honig vom eigenen Balkon

Innenstädte scheinen auf den ersten Blick kein guter Ort für Honigbienen zu sein. Tatsächlich aber herrschen dort oft bessere Bedingungen, als auf dem Land.  mehr...

STAND
AUTOR/IN