STAND

Ein Jahr nach dem spektakulären Juwelenraub aus dem Grünen Gewölbe in Dresden hat die Berliner Polizei drei Tatverdächtige festgenommen. Spezialkräfte durchsuchten am frühen Morgen 18 Wohnungen, Garagen und Fahrzeuge im Stadtteil Neukölln - insgesamt waren mehr als 1.600 Beamte im Einsatz. Nach Medienberichten konzentrierten sich die Razzien auf das Clan-Milieu.

Die Festgenommenen sind laut Polizei deutsche Staatsbürger; ihnen wird unter anderem schwerer Bandendiebstahl vorgeworfen. Bei dem Einbruch im vergangenen November hatten die Täter unter anderem barocke Schmuckstücke von unschätzbarem Wert erbeutet. Auf Hinweise, die zur Festnahme der Täter führten, war eine Belohnung von einer halben Million Euro ausgesetzt.

STAND
AUTOR/IN