STAND

Nach den starken Regenfällen in Australien warnen Experten vor einer Giftspinnen-Plage in der Millionenstadt Sydney.

Durch die Überschwemmungen seien die Spinnen aus ihren angestammten Lebensräumen vertrieben worden und suchten nun trockenere Gebiete, hieß es. Die sogenannten Sydney-Trichternetzspinnen gehören zu den giftigsten Spinnen der Welt.

Der tagelange starke Regen hatte in den vergangenen Tagen dazu geführt, dass Häuser, Straßen und Felder überschwemmt wurden. Ganze Ortschaften mussten evakuiert werden. Viele Australier verloren ihren ganzen Besitz.

STAND
AUTOR/IN