STAND

Nach einem Rassismus-Vorfall in der Dritten Fußball-Liga haben Fans von Preussen Münster dabei geholfen, dass Ordnungskräfte den Verdächtigen festnehmen konnten. Der Mann hatte nach Angaben des Clubs den Würzburger Spieler Leroy Kwadwo beleidigt und Affenlaute in dessen Richtung gemacht. Die Reaktion der übrigen Zuschauer sei beeindruckend gewesen. Sie hätten nicht nur auf den Täter gezeigt, sondern auch mit Nazis-Raus-Rufen die antirassistische Haltung von Münster deutlich gemacht. Der Club entschuldigte sich bei Kwadwo und den Gästen aus Würzburg.

STAND
AUTOR/IN