STAND
REDAKTEUR/IN

Die Coronavirus-Pandemie hat den Alltag fast völlig auf den Kopf gestellt. Bund und Länder haben nun noch einmal die Regeln verschärft. Viele Fragen sind jetzt wieder offen. Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Grundsätzlich gilt: Alle Regeln, die bisher gelten, gelten abseits der bundesweiten verschärften Einschränkungen weiterhin - vorerst bis zum 31. Januar 2021. Das heißt: Auch länderspezifische Regeln in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz bleiben bestehen - oder wurden entsprechend angepasst. Abweichungen in Detailfragen sind jedoch möglich.

Hier finden Sie die aktuelle Corona-Landesverodnung von Rheinland-Pfalz, Stand 8. Januar 2021.

Hier gibt es die Corona-Landesverordnung von Baden-Württemberg, Stand 8. Januar 2021.

Am 25. Januar wollen sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sowie die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder erneut treffen und darüber entscheiden, ob die Beschränkungen weiter verlängert werden.

Neu: Einschränkung des Bewegungsradius in Corona-Hotspots

Bei besonders extremen Infektionslagen mit einer Inzidenz von über 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern pro Woche und diffusem Infektionsgeschehen soll die Bewegungsfreiheit der Menschen eingeschränkt werden - auf 15 Kilometer um den Wohnort. Wer weiter weg will, braucht einen triftigen Grund, also beispielsweise den Weg zur Arbeit oder einen Arztbesuch. Touristische Ausflüge zählen nicht als triftiger Grund. In Baden-Württemberg soll diese Verschärfung zunächst nicht angewendet werden, kündigte Ministerpräsident Winfried Kretschmann nach der Bund-Länder-Schalte an. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) sagte, einen Automatismus für diese Regel gebe es nicht.

Die neuen bundesweiten Corona-Beschränkungen im Einzelnen

Rheinland-Pfalz

Was im Teil-Lockdown geht und was nicht Diese Corona-Regeln gelten ab Montag in Rheinland-Pfalz

Die Corona-Verordnung für Rheinland-Pfalz wird immer wieder angepasst. Ab Montag gelten einige neue Regeln, die bis zum 14. Februar befristet sind.  mehr...

Nach Bund-Länder-Beratungen Kretschmann zu neuen Corona-Regeln: 15-Kilometer-Bewegungsradius aktuell nicht geplant

Der Lockdown wird bundesweit bis zum 31. Januar ausgedehnt. Auch darf man noch weniger Menschen treffen. Die Schulen und Kitas bleiben weitestgehend zu. In einem Punkt macht Baden-Württemberg jedoch eine Ausnahme.  mehr...

Deutschland

Corona-Maßnahmen bis Ende Januar verlängert Bund und Länder verschärfen Kontaktbeschränkungen

Das öffentliche Leben in Deutschland bleibt weiter auf Sparflamme. Wegen der viel zu hohen Corona-Infektionszahlen haben Bund und Länder eine Verlängerung der Einschränkungen bis Ende Januar vereinbart. Auch Kontakte sollen weiter reduziert werden.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN