Am Montagnachmittag ist im Europa-Park in Rust (Ortenaukreis) ein Feuer ausgebrochen.

Erneut Brand im Freizeitpark

Meinung: Entspannt in den Europa-Park? Erstmal nicht

Stand
Autor/in
Stefan Giese
Bild von Stefan Giese

Innerhalb von nur fünf Jahren ist im Europa-Park zum zweiten Mal ein Großbrand ausgebrochen. Das Versprechen der Sorglosigkeit ist damit erstmal dahin - mit Folgen, meint Stefan Giese.

Vorfreude, Ausgelassenheit und Fröhlichkeit – diese Gefühle verbinden die meisten Menschen mit dem Besuch eines Vergnügungsparks. Einen Tag lang Spaß im Kreis der Familie oder mit Freunden ohne Sorgen und Beschwernisse des Alltags. Die Erinnerung an eine gute und unbeschwerte Zeit hilft anschließend auch, über die zum Teil exorbitant hohen Eintrittspreise hinwegzusehen, wenn es darum geht, den nächsten Ausflug zu planen.

Bild von Stefan Giese
Die Meinung von Stefan Giese

Für den Europa-Park in Rust (Ortenaukreis) wird diese simple Tatsache nach dem Brand am Montag zu einem ernsten Problem. Innerhalb von nur fünf Jahren ist dort zum zweiten Mal ein Großbrand ausgebrochen, wahrscheinlich erneut aufgrund eines technischen Defekts. Auch wenn die sofort eingeleiteten Notfallmaßnahmen offenbar reibungslos abliefen und die Besucher schnell in Sicherheit gebracht wurden, bleiben die Bilder der riesigen Rauchwolke in Erinnerung – und erzeugen ganz andere Emotionen.

Beklemmende Gefühle rund um die Frage, wann brennt es das nächste Mal? Bin ich dort – umgeben von viel Holz und anderen leicht brennbaren Materialien – wirklich sicher? Rational betrachtet besteht wenig Anlass zur Sorge, wie der Sprecher des Europa-Parks im SWR-Interview versichert. Aber auf der Gefühlsebene bleiben bei vielen Angst und Sorgen zurück – genau das, was man sich mit einem Besuch eines Vergnügungsparks eigentlich vom Hals halten möchte.

Vorfreude sieht jedenfalls anders aus und dürfte bei dem einen oder der anderen dazu führen, einen sorglosen Tag lieber woanders zu suchen als im Europa-Park.

Rust

Technischer Defekt wohl Ursache Europa-Park rechnet nach Brand mit Millionenschaden

Nach dem Brand geht der Europa-Park von einem Schaden in Millionenhöhe aus. Laut Polizei soll sehr wahrscheinlich ein technischer Defekt den Brand verursacht haben.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Rust

Lob für Einsatzkräfte, Personal und Gäste vor Ort Brand im Europa-Park: Geschäftsleitung spricht von "Déjà-vu"

Erinnerungen an das Feuer von 2018 kamen wieder hoch beim Brand im Europa-Park am Montag. Am Tag danach öffnete der Freizeitpark schon wieder - mit nur wenigen Einschränkungen.

SWR Aktuell am Vormittag SWR Aktuell

Mehr Meinungen im SWR

Zwei Minuten: Die Kolumne zum Wochenende Kolumne: Was war das schön! Was wird das schön!

Vier Wochen lang EM, vier Wochen lang gute Laune. Und wenn man sich an die Ratschläge des Bundestrainers hält, dann bleibt die Laune gut, meint meint Constance Schirra in ihrer Kolumne.

Dreyers letzte Kabinettssitzung im Ahrtal Meinung: Malu Dreyer - Regieren mit kühlem Herzen

Ministerpräsidentin Malu Dreyer wird als Macht- und Parteitaktikerin in Erinnerung bleiben, meint Martin Rupps. Eine charismatische Persönlichkeit, die schlau und mit kühlem Herzen regiert hat.