Bitte warten...
Sommerinterview mit den Spitzenkandidaten zur Landtagswahl, heute FDP-Fraktionschef Hans-Ulrich-Rülke.

Lassen Sie uns NICHT über Politik reden ...

Zehn Satzanfänge für Hans-Ulrich Rülke (FDP)


Heimat ist für mich ...

neben meinem Wohnort Pforzheim und der Bodenseeregion, wo ich bis nach dem Studium gelebt habe, eigentlich das ganze Land mit seiner wunderbaren Natur und den liebenswerten Menschen auf beiden Seiten des Schwarzwaldes.
Familie bedeutet für mich ...sehr viel. Gerade in Wahlkampfzeiten merke ich, wie wichtig mir deren Rückhalt und Motivation ist – wenngleich sie mich derzeit leider nicht so oft zu sehen bekommen.
Wenn ich auf meine Mutter gehört hätte, wäre ich heute ...genau in der gleichen Situation wie ich es heute auch bin. Sie hat mir den Wertekompass mit auf den Weg gegeben, der mich noch heute leitet.
Immer Zeit nehme ich mir für ...meine Frau und meine drei Söhne.
Tiere gehören für mich ...zur Naturlandschaft unseres Landes. Nicht nur beim morgendlichen Jogging genieße ich die vitale Flora und Fauna in Baden-Württemberg. Kürzlich traf ich beim Joggen eine ganze Wildschweinrotte.
Mein Lebensmotto ...Freiheit ist immer unbequem.

Immer "liken" würde ich ...

konstruktive, ambitionierte Diskussionen in den sozialen Netzwerken.

Selfies finde ich ...

sinnvoll, um einen Einblick in die politische Tätigkeit zu geben. Gefährlich finde es aber, wenn man, wie im Falle der Kanzlerin, fehlgehende politische Signale sendet. Sie hat mit Ihrer Selfie-Kultur eine Willkommenspolitik in Gang gesetzt, die nun fast nicht mehr steuerbar ist.

Am besten entspanne ich ...

beim Joggen, bei einem guten Buch und natürlich im Kreise meiner Familie.
Am 14. März nach dem Frühstück werde ich ...mir bei Christian Lindner in Berlin einen Blumenstrauß abholen, den ich am Abend an meine Frau weiter reiche.

Online-Redaktion: Susan Pfahlbusch