STAND
AUTOR/IN

Am 11. Januar 2020 meldeten die chinesischen Behörden den ersten Corona-Todesfall. Mittlerweile sind weltweit fast zwei Millionen Menschen an und mit dem Coronavirus verstorben. Ein Ende ist noch nicht in Sicht.

"Erstmals ist ein Patient an der mysteriösen neuen Lungenkrankheit gestorben, die in China ausgebrochen ist. Das teilte die Gesundheitskommission der zentralchinesischen Metropole Wuhan mit." So berichtete die Tagesschau am 11. Januar 2020.

Der Patient soll ein 61-jähriger Mann gewesen sein, der auch an Krebs und einer chronischen Lebererkrankung gelitten habe. Mit genauen Informationen halten sich die chinesischen Behörden zurück. Diese Haltung zieht sich durch die gesamte Pandemie-Geschichte, wie ARD-Reporter Steffen Wurzel aus Schanghai berichtet:

Der Patient Null fehlt

Am 31. Dezember hatte China der Weltgesundheitsorganisation WHO mehrere Fälle einer Lungenerkrankung durch einen neuartigen Virus gemeldet. Wann genau die ersten Fälle auftraten, ist weiterhin unklar. Einen Patienten Null gibt es nicht.

Vermutlich wurde der Erreger aus der Tierwelt auf den Menschen übertragen. Ein Tiermarkt in Wuhan wird als erster Ausbruchsort genannt.

Schon am 13. Januar 2020 bestätigt die WHO den ersten Fall außerhalb von China: Eine Frau in Thailand ist infiziert, sie soll zuvor in Wuhan gewesen sein. Am 11. Februar 2020 erhält die durch das Virus ausgelöste Krankheit ihren Namen: Covid-19.

Medizin Wie das neue Coronavirus zu seinen Namen kommt

"Covid-19" heißt die neue, durch das Coronavirus ausgelöste Lungenkrankheit. Das Virus selbst heißt jetzt offiziell: "Sars-CoV-2". Woher kommen diese Namen?  mehr...

Mehr als 200 Länder betroffen

Am 11. März 2020 spricht die WHO von einer Pandemie, denn das Virus verbreitet sich rasant rund um den Globus aus: Mehr als 200 Länder sind inzwischen betroffen. Es gibt praktisch keinen Flecken auf dieser Erde mehr, der coronafrei ist.

Die Zahl der Opfer hat ebenfalls schnell zugenommen: Am 2. Februar 2020 gibt es den ersten Toten außerhalb Chinas, am 15. Februar 2020 den ersten Todesfall in Europa. In Deutschland werden am 9. März der Tod einer 89-jährigen Frau und eines 78-jährigen Mannes, beide aus Nordrhein-Westfalen, gemeldet.

Rund 40.000 Tote jetzt in Deutschland

Am 10. Januar 2021 verzeichnet das Robert-Koch-Institut (RKI) 40.343 Tote in Deutschland. Durch die Feiertage an Weihnachten, Neujahr und Dreikönig sind aber möglicherweise noch nicht alle Fälle erfasst.

Ende November lag die Zahl noch bei 16.500. Die meisten Toten gibt es in Bayern und Nordrhein-Westfalen (je rund 7.900), in Baden-Württemberg sind es 5.530, in Rheinland-Pfalz 1.762.

In Europa ist das Vereinigte Königreich mit England, Schottland, Wales und Nordirland besonders betroffen: 81.000 Todesfälle sind hier bislang gemeldet, in Italien sind es 78.000 und in Frankreich knapp 68.000.

Weltweit fast zwei Millionen Todesopfer

Weltweit liegt nach Angaben der amerikanischen Johns-Hopkins-University die Zahl der bestätigten Covid-19-Todesfälle bei 1,928 Millionen (Stand 10.1.2021). Die USA sind dabei mit 372.000 Verstorbenen das absolut am stärksten betroffene Land. Gefolgt von Brasilien mit mehr als 202.000 Toten. China wiederum meldete "nur" 4.792.

Inwieweit sich die internationalen Zahlen vergleichen lassen, ist umstritten. Nicht alle Ländern melden korrekt beziehungsweise testen nicht umfassend, ob der Tod im Zusammenhang mit dem Virus steht.

Belgien hat die meisten Toten pro Einwohner

Dennoch gibt es eine bemerkenswerte Vergleichszahl: Belgien hat mit 1.716 Covid-Toten je einer Million Einwohner (Statistisches Bundesamt Stand 8.1.2021) relativ gesehen die meisten Opfer - und das mit großem Abstand vor Italien (1.279). Die USA liegen bei 1.127, Schweden bei 931, Deutschland bei 469 Toten.

Mehr zum Thema

Theologin Margot Käßmann im Interview "Die Zahl der Toten ist schockierend"

Die evangelische Theologin Margot Käßmann ist schockiert von der hohen Zahl der Corona-Toten. Im SWR Interview der Woche bemängelt sie, dass so wenig über die Opfer gesprochen wird.  mehr...

Corona-Krise: Updates, Zahlen und Informationen Live-Blog: Die wichtigsten Entwicklungen rund um das Coronavirus

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen in Deutschland und der Welt. Im Live-Blog fassen wir die Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

Chronologie der Pandemie in Deutschland Ein Jahr Corona - wissen Sie noch, was alles passiert ist?

Vor einem Jahr gab es den ersten bestätigten Corona-Fall in Deutschland. Mehr als 50.000 Menschen sind seitdem im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Eine Chronologie mit den wichtigsten Ereignissen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN